Subscribe Now
Trending News
24 Okt 2021

Blog Post

Mistel

zoe.imwebtv.at

Wirkstoffe

Mistel 

Die Geschichten der beiden Comic-Helden Asterix und Obelix und der wundersamen Zaubertränke des Druiden Miraculix sind allseits bekannt. Die Mistel spielt hier eine mystische Rolle, auch in vielen anderen magischen Gebräuchen und Ritualen. Zwar verleiht die parasitäre Pflanze, die sich hoch in den Ästen ihrer Wirtsbäume einnistet, keine übermenschlichen Kräfte, aber eine wundersame Heilpflanze ist sie allemal.

Die Mistel in der Kosmetik

Für die Kosmetikindustrie bedeutsam sind insbesondere die Aminosäuren der Mistel. Vor allem das Arginin, das Haut und Gewebe bei Trockenheit, Juckreiz und Neurodermitis unterstützt. Aber auch bei der Behandlung und Prophylaxe von Cellulite ist die Mistel wirksam. Die in der Mistel enthaltenen Flavonoide sind als Antioxidantien wichtig. Sie neutralisieren freie Radikale, verhindern, dass sie Hautzellen angreifen oder irreversible DNA-Schäden verursachen, stärken das Immunsystem der Haut und bieten so einen optimalen Schutz gegen Zellalterung.

Jüngste Forschungen haben ergeben, dass der Mistelextrakt noch eine ganz besondere Eigenschaft besitzt: Er lindert das Erscheinungsbild von Pigmentflecken und beugt der Bildung neuer Flecken vor. Im Gegensatz zu anderen Wirkstoffen, die Pigmentflecken oder Sommersprossen lediglich bleichen, oft agressiv sind und dadurch die Haut empfindlicher machen, hemmen die in der Mistel enthaltenen Stoffe die Tyrosinase, also die Bildung von Melanin, jenem Farbstoff, der das Entstehen der unbeliebten dunklen Flecken erst ermöglicht.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus meinem Gastbeitrag für zoe.imwebtv.at. Hier geht es zum kompletten Artikel.

Related posts

de_DEDeutsch